Spiel- und Lernstuben befinden sich überwiegend in Wohngebieten mit besonderem Entwicklungsbedarf, wo die Bildungs – Entwicklungs – und Teilhabechancen von Kindern und ihren Familien stark eingeschränkt sind. Ausgehend von der Erkenntnis, dass wirkungsvolle sozialpädagogische Arbeit in solchen Systemen nur unter Berücksichtigung aller bestimmenden Faktoren gelingen kann, ist der Baustein Gemeinwesenarbeit auch im Wormser Süden ein fester Bestandteil der SLS Arbeit. Damit einher geht eine grundsätzlich sozialraumorientierte Sicht und Arbeitsweise der Gesamteinrichtung.

Die SLS als Ganzes fungiert dabei als Stützpunkt und Anlaufstelle und die Gemeinwesenbeauftragte im Besonderen als Schnittstelle und Ansprechpartner für Familien, AnwohnerInnen, Bewohneriniative und Kooperationspartner.

Ziele der Gemeinwesenarbeit im Wormser Süden sind u. a. die Stärkung des gesamten Gemeinwesens und engagierter Nachbarschaften, die Förderung von Aktivierungs- und Beteiligungsprozessen bezüglich der Familien und BewohnerInnen, individuelle und bedarfsgerechte Unterstützung für Eltern, Familien und AnwohnerInnen, die grundsätzliche Förderung von Eigenverantwortung und Selbstorganisation, die Verbesserung des Wohnumfelds und Weiterentwicklung des Wohngebietes, die Förderung demokratischer Verhaltens – und Organisationsformen, eine lösungsorientierte Kooperation mit lokalen Partnern wie z. B. Stadtverwaltung und Wohnungsbau GmbH.

Dazu werden im Einzelnen u. a. folgende Angebote gemacht:

  • Individuelle Beratungs – und Hilfsangebote für Eltern, Familien und Anwohner/innen, feste Sprechzeiten und Terminvereinbarung
  • Kooperation mit Bürgeriniative „Wir im Wormser Süden“, Wohnungsbau GmbH, Stadtverwaltung und anderen lokalen Partnern
  • Bewohnercafe, gemeinsame Feste im Wohngebiet, Ausflüge
  • Planung und Durchführung von spezifischen Kursen und Projekten, wie z. B. Sprachkurse, Ernährungskurse
  • Planung und Durchführung von Aktionen zur Wohnumfeldgestaltung, wie z. B. Pflanzaktionen
  • Themenschwerpunkte wie z. B. Pflege/Gesundheit mit externen Experten/Referenten
  • Bildungs- und Qualifizierungsangebote