Kroko-Kreativwerstatt

Die Kreativwerkstatt in ihrer aktuellen Form in einem im James Rizzi-Style gestalteten alten Industriecontainer existiert seit 2014.
Dieser Container war ursprünglich nach einer Großspende der Firma Alcoa 2008 von der Spiel- und Lernstube (SLS) angeschafft worden, um darin eine Fahrradwerkstatt einzurichten. Unter Leitung eines pensionierten Zweiradmechanikers wurde diese Werkstatt bis Ende 2010 betrieben.

Nach einer SLS-internen Neuausrichtung wurde beschlossen, die Kreativität der Kinder verschiedener Altersgruppen verstärkt in den Blick zu nehmen und gezielt zu fördern. Eine pädagogische Fachkraft der SLS leitete dann ab 2011 Einrichtung und Aufbau der neuen Kreativwerkstatt.

Seit dieser frühen Phase bis zum heutigen Stand haben die SLS- Kinder dieses Angebot kontinuierlich und mit Begeisterung angenommen. Dabei werden zum Teil auch das Außengelände und die Räumlichkeiten der SLS für die Aktivitäten mitgenutzt. In 2014 wurde, inspiriert durch einen Besuch des Rizzi-Museums in Pirmasens, der Container der Kreativwerkstatt stilecht im Pop-Art-Style neu gestaltet und ist seither immer wieder auch ein Highlight für Besucher der SLS.

Kreativ sein heißt quer denken!

Damit sich Kinder stabil und individuell gemäß ihren Ressourcen und Fähigkeiten entwickeln können, müssen sie sich ausprobieren können, experimentieren, Erfahrungen sammeln, Kenntnisse erwerben. In der Kreativwerkstatt der SLS können Kids gemeinsam in einem geschützten Rahmen schöpferisch und gestalterisch tätig werden, mit Farben, Formen, Materialien, Ideen experimentieren und Freude am eigenen Erschaffen erleben.

Und natürlich macht das künstlerische Werkeln einen Riesenspaß!

Angebote
Montags 16.15 Uhr – 17.45 Uhr | 1. bis 3. Klasse
Mittwochs 16.15 Uhr – 17.45 Uhr | ab der 4. Klasse

Materielle Ausstattung
Den Kindern steht eine große Palette unterschiedlichster Materialien zur Verfügung. Von den Farben (Wasserfarben, Acryl, Pastellkreide, Tusche) über Holz, Verpackungen, Stoffe, Federn, Steine, Ton, Gips, Papier, Pappe bis zu Klopapierrollen und natürlich Werkzeuge aller Art zum Be- und Verarbeiten.

Ziele der Kreativwerkstatt

  • Eigene Ausdrucksmöglichkeiten erproben
  • Selbst schöpferisch und gestalterisch tätig werden
  • Die Welt wahrnehmen, begreifen und selbst gestalten
  • Freude am Werken mit Farben und Materialien erleben
  • Neue Mal- und Gestaltungstechniken erlernen
  • Konzentration und Ausdauer steigern
  • Handwerkliche Fähigkeiten erlernen, eigene Lösungen finden
  • Abbau von Unruhe, Ängsten und Aggressionen
  • Selbstbewusstsein stärken und Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten finden

Praktische Umsetzung / Themen

In den praktischen Einheiten probieren die Kinder unter fachgerechter Anleitung der pädagogischen Mitarbeiter/innen der SLS auf spielerische und kreative Weise Materialien und Techniken aus. Dabei können sie neue Fähigkeiten erlernen und ihre eigenen Ideen umsetzen.
Es werden gezielte Kreativangebote gemacht, um in einem angeleiteten Prozess besondere Materialien zu erkunden und neue Techniken besser erlernen zu können. Die praktische Umsetzung und Ausgestaltung erfolgt dann ganz individuell.
Die pädagogischen Mitarbeiter der SLS unterstützen die Kinder, leiten an und setzen Impulse, lassen die Kinder aber ihren eigenen Gestaltungsprozess finden. Grundsätzlich werden die entstandenen Werke der Kinder nicht bewertet, sondern stehen als individuelle Ausdrucksformen des jeweiligen Kindes gleichberechtigt nebeneinander.

Projekte / Öffentlichkeit

Mit gezielten Projekten und Exkursen wie z.B. einer Vernissage in der SLS, Museumsbesuchen, Fenstergestaltungen in der SLS oder dem großen Highlight in 2018, der Kinderkunstausstellung im Stadtzentrum von Worms werden bei Eltern, Anwohnern, Kooperationspartnern und Öffentlichkeit Aufmerksamkeit und Begeisterung für die Werke der Kinder und die Arbeit der Kreativwerkstatt geweckt.
So werden auch finanzielle oder materielle Zuwendungen durch Geschäfte, Betriebe und lokale Spender / Sponsoren erst möglich.